deine gesundheit magazin

Deine Gesundheit

Das Magazin für gesunde und effektive Heilmethoden

Dieses wunderschöne Gesundheitsmagazin veröffentlicht auf 6 Seiten (Seite 6-11) ein Interview mit der erfahrenen Aromapraktikerin Maria L. Schasteen zum Thema „Wie aromatische Düfte unsere Angst vertreiben“.

duftmedizin in den medien

Angst ist in unseren Zellen verankert. Sie ist laut Bruce Lipton, Ph.D., „eine negative Schwingung, die nur durch ihre Gegenschwingung neutralisiert werden kann.“ Ätherische Öle sind solche Gegenschwingungen die Liebe wecken, das Gemüt beruhigen, die Geisteskräfte stärken und uns Mut machen. Düfte sind wie ein leises Versprechen der Natur, uns dabei zu helfen, Ängste loszulassen, um mutig und zuversichtlich durch das Leben zu gehen.

Düften gelingt es das Gefühl der Angst zu beeinflussen, indem sie durch das Einatmen direkt in das Zentrum der Gefühle im Gehirn, der Amygdala, gelangen. Dort beginnen sie „aufzuräumen“ und Balance zu schaffen. Dabei ist es ätherischen Ölen einerlei, ob sie nun die negativen Schwingungen von Versagensangst, Angst vor Ansteckung, Prüfungsangst oder Lampenfieber ausbalancieren. Sie sind höchst intelligent und unterstützen den Lebensrhythmus genau so, wie es zum höchsten Wohl ist.

deine gesundheit magazinÄtherische Öle beruhigen den Kater Max, wenn es donnert und er sich fürchtet. Sie beruhigen ein Schreibaby, das oft deshalb weint, weil es sich auf dieser neuen Welt einsam und alleine fühlt, und wiegen es in den Schlaf. Düfte helfen Schulkindern, die mit Herausforderungen zu kämpfen haben, ob sie nun von Mitschülern gehänselt werden oder unter Stress und Prüfungsangst leiden.

Die Anwendung ätherischer Öle ist denkbar einfach: Man riecht sie! Sie können aus dem Fläschchen eingeatmet werden, auf ein Taschentuch getropft und so eingeatmet werden, oder mittels eines Verneblers in den Raum versprüht werden. Man kann beruhigende Öle einreiben, eine Fußmassage oder ein duftendes Bad genießen, oder auf Stirn, Schläfen und die Magengegend reiben, um die unterstützende Kraft der ätherischen Öle zu nutzen.

Unbewusste Ängste sind im Zellbewusstsein unserer 100 Billionen Zellen gespeichert und halten uns von unserer wahren Größe zurück. Ätherische Öle mit ihren köstlichen Düften helfen uns dabei uns von unliebsamem emotionalen Gebäck zu befreien. Schließlich werden wir frei von Ängsten, frei von Schmerzen, frei von Stress.

Möchtest du den Artikel „Wie aromatische Düfte unsere Angst vertreiben“ zur Gänze lesen, dann klicke bitte hier: